fischer Hydroforming

Multiple Formen

Ein einzigartiges Verfahren eröffnet neue Möglichkeiten


Mit einem neuen Bearbeitungsprinzip hat das Innenhochdruckumformen oder Hydroforming die Möglichkeiten der Rohrumformung geradezu revolutioniert. Eine bisher nicht gekannte Formenvielfalt wurde auf einmal möglich. Die international operierende fischer group hat diesen Trend in der Rohrtechnik schon früh aufgegriffen und das Verfahren mit der fischer Hydroforming GmbH fest in der Unternehmensgruppe integriert.
 
Nutzen Sie die einzigartigen Möglichkeiten für multiple Bauformen – ob aus technischem oder ästhetischem Anspruch.

Bei der Innenhochdruckumformung werden mittels hohem Druck von bis zu 3.000 bar 
hohlräumige Werkstücke von innen in ein Formwerkzeug gepresst. Mit diesem innovativen Verfahren, dessen Grenzen noch lange nicht erreicht sind, lassen sich nicht nur mehrere mechanische Arbeitsschritte effizient zusammenfassen. Es eröffnet auch ganz neue Möglichkeiten in unterschiedlichster Hinsicht.


Hydroforming erfüllt die neuen Ansprüche der Formgebung
  • Höhere Designansprüche:
    einzigartig ästhetische Formen aus einem Werkstück
  • Statische Ansprüche:
    Leichtbau gepaart mit mechanischer Festigkeit und Korrosionsbeständigkeit
  • Funktionale Ansprüche:
    z. B. geometrisch optimierte Oberflächen zum besseren Wärmeaustausch
  • Räumliche Ansprüche:
    kompakte Bauweise mit komplexen Strömungsgeometrien
  • Ansprüche an die Materialvielfalt:
    Edelstahl, Stahl, Aluminium, Buntmetalle (z. B. Messing, Kupfer), Nickelbasis­legierungen
fischer Hydroforming
Dieses Bauteil für einen Wärmetauscher entstand aus einem Blech durch Umformung mit Wasser von aussen (AussenHochdruckUmformung AHU).

fischer Hydroforming
Ergonomisch am Ohr: 
IHU-Bauteil als Telefonhörer-Gehäuse.
 
 
© by F.E.R. fischer Edelstahlrohre GmbH
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen